Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Münchberg  |  E-Mail: stadtverwaltung@muenchberg.de  |  Online: http://https://www.muenchberg.de

Informationen über Münchberg

 

Münchberg ist mit über 10.000 Einwohnern die größte und eine der ältesten Städte im Landkreis Hof. Die Anfänge Münchbergs als Rastort und Turmhügelsiedlung an der Pulschnitz liegen im ausgehenden 10. Jahrhundert. Zwischen 1220 und 1240 ging Münchberg in den Besitz der Herren von Sparneck über, welche Münchberg, mit Billigung Kaiser Karls IV., am 13. Juli 1364 die Privilegien und Rechte der freien Reichsstadt Nürnberg verliehen. Dieses Ereignis jährt sich 2014 zum 650. Mal und gibt der Stadt Anlass, das Jubiläumsjahr mit verschiedenen Veranstaltungen zu feiern.

 

Die flächenmäßige Ausdehnung von 68,79 qkm umfasst neben dem reinen Stadtbereich auch zahlreiche Ortsteile, in denen sich eine ländlich ausgeprägte, angenehme und intakte Struktur bewahrt hat. Münchberg selbst, eingebettet inmitten der Münchberger Gneishochfläche, bildet das Tor zu Fichtelgebirge und Frankenwald. Somit gerät unsere Stadt zum idealen Ausgangspunkt für Wanderungen, Ausflüge und Erkundungen. Für E-Bike Fahrer bietet die Stadt Münchberg einen besonderen Service in Form einer öffentlichen E-Bike Ladestation am Pocks-Platz an.

 

Zudem ist Münchberg gewachsene und anerkannte Heimstätte der Textilindustrie, die, entstanden aus der früher hier betriebenen Hausweberei, zahlreiche Textilbetriebe beherbergt, welche den Namen unserer Stadt weit über die Grenzen des Landes hinaus bekanntmachen. Münchberger Textilien und deren Herstellungsfirmen genießen einen hervorragenden Ruf.

 

Sport und Freizeit werden in Münchberg ganz groß geschrieben. Mehr als 100 Vereine zeugen von der Geselligkeit der Münchberger. Sportlich betätigen kann man sich in Münchberg allerdings auch ohne Vereinszugehörigkeit im Hallenbad und dem beheiztem Freibad mit 70-Meter-Rutsche. Auch kulturell hat Münchberg viel zu bieten. U.a. sind die Münchberger Sommerkonzerte weit über die Region bekannt. Für Kunstschaffende und –beflissene ist das Bürgerzentrum beliebter Anziehungspunkt: Hier finden regelmäßig Vernissagen und Ausstellungen statt. Darüber hinaus ist in Münchberg die Junge Kunstschule des Landkreises Hof beheimatet. Heimische Künstler unterrichten Jugendliche in den Bereichen Bildhauerei, Malerei und Schauspiel. Die Stadtbibliothek bietet auf 720 qm Wissen und Unterhaltung in Form von mehr als 23.000 Büchern, Zeitungen, Zeitschriften und DVDs.

 

Münchberg steht auf einzigartigem Boden: auf der Münchberger Gneismasse. Die „Sphinx der Geologie“ hat es in Fachkreisen zu Weltruhm gebracht.  Mit einer Breite von 17 Kilometern erstreckt sich die Münchberger Gneismasse von Bad Berneck bis Hof. Der GeoPark im Stadtpark informiert anhand zahlreicher Schautafeln  über den Aufbau und die Gesteinsvorkommen der Münchberger Gneismasse und der umliegenden Gebirgszüge. Anschaulich verdeutlicht werden die Erläuterungen durch zahlreiche Mustersteine.

 

Der Historische Münchberg Weg , vorbei an historischen Gebäuden und Plätzen, führt Sie durch die Geschichte unserer Stadt. Grün-weiße Markierungspfeile sind entlang der Strecke angebracht, zusätzlich werden Wegverlauf sowie neue und historische Aufnahmen zu den jeweiligen Stationen im Internet angeboten. Insgesamt wurden 44 Stationen an historischen Gebäuden und Plätzen errichtet.

 

Anlässlich des 650-jährigen Stadtjubiläums wurde 2014 auch eine Stadtgeschichtliche Ausstellung eröffnet. Rund 500 historische Objekte, wie z.B. die Uniform des Bezirksamtmanns Schleußinger, wurden zusammengetragen und sind nun in der Lutherschule für die Öffentlichkeit zugänglich.

 

Ein Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender ist das Münchberger Wiesenfest. Vier Tage lang wird gefeiert. Rund 30.000 Menschen besuchen alljährlich das Fest, welches immer am zweiten Wochenende im Juli stattfindet. Dieses Jahr findet das Wiesenfest vom 11. bis 14. Juli statt und steht ganz unter dem Motto „650 Jahre Münchberg“. Während der Festtage findet im benachbarten Stadtpark ein historisches Feldlager mit ca. 120 Teilnehmern aus ganz Europa statt. Am Wiesenfestsamstag zieht ein historischer Festzug durch die Straßen Münchbergs, bei dem die teilnehmenden Vereine historische Gewänder tragen und verschiedene Epochen darstellen.

 

Münchberg sorgt dafür, dass seine jüngsten Bürger von bestens geschulten Fachkräften liebevoll betreut werden: in den vier Kinderkrippen, den fünf Kindergärten sowie in den zwei Kinderhorten.  Im Bürgerzentrum wird zudem erfolgreich offene Jugendarbeit geleistet. Eine Fülle von Schulen – von der Grundschule über Mittelschule und Gymnasium bis hin zur Hochschule – sowie zahlreiche berufsbildende Schulen tragen dazu bei, dass Kinder- und Jugendliche die notwendigen Voraussetzungen für ihr Berufsleben erwerben können. Der Campus Münchberg der Hochschule Hof mit den Bachelorstudiengängen Innovative Textilien, Mediendesign, Textildesign und Umweltingenieurwesen und das Staatl. Berufliche Schulzentrum Textil und Bekleidung Münchberg-Naila nehmen eine herausragende Stellung in Bayern ein, sind sie doch die einzigen Einrichtungen dieser Art in unserem Bundesland und unterstreichen damit unsere unmittelbare Verbindung zu allen Belangen der Textilindustrie.

 

Das Klinikum HochFranken – Klinik Münchberg und eine große Zahl niedergelassener Ärzte stehen für eine umfassende medizinische Versorgung.

drucken nach oben