Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Münchberg  |  E-Mail: stadtverwaltung@muenchberg.de  |  Online: http://https://www.muenchberg.de

Die JungeKUNSTSchule des Landkreises Hof und des Arbeitskreises Kunst der Stadtjugend Münchberg e.V.

Die JungeKUNSTSchule" des Landkreises Hof wurde 2002 gegründet, Träger ist die Kommunale Jugendarbeit/Kreisjugendamt des Landkreises Hof in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Kunst der Stadtjugend Münchberg e.V. als Träger der öffentlichen Jugendhilfe.

 

Die JungeKUNSTSchule ging hervor aus einer über zwei Jahrzehnten bestehenden Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Institutionen in den Osterworkshops, diese waren ein Angebot für Kinder, Heranwachsende und Junggebliebene in verschiedenen Arbeitskreisen, wie Bildhauerei, Zeichnung, Malerei und Theater sowie Literatur.

 

Inzwischen ist dieser OsterWorkShop Kult und findet an drei Tagen im Bürgerzentrum der Stadt Münchberg statt, mit inzwischen Angeboten aus sechs Gestaltungsbereichen wie Holzbildhauerei, Tiefdruck, Hochdruck, Siebdruck, Zeichnung und abstrakte Malerei. 6 Dozenten betreuen bis zu 50 Teilnehmer, abschließend findet immer eine Ausstellung zu den verschiedenen Projekten statt und der Stadtpark wird jedes Jahr neu mit den Bildhauerobjekten bestückt.

 

Die JungeKUNSTSchule ist Teil des AK-Kunst und unterstützt somit die Galerietätigkeit und fördert mit ihren Angeboten den Zugang zur Kunst, die Angebote der Galerie fanden erstmals 1975 in der Galerie Bärenschenke statt und setzten sich später mit der Gründung des Bürgerzentrums 1982 in dessen Räumen fort.

 

Die JungeKUNSTSchule wird jeweils an drei Tagen in den Ferien durchgeführt und teilt sich in eine Malschule für Kinder von 6 bis 9 Jahre und in eine Zeichenschule für 12- bis 27-jährige und Junggebliebene.

 

Die JungeKUNSTSchule hat nun in den letzten Jahren ihr Angebot mit den verschiedenen Ferienworkshops erweitert und wurde inzwischen als erste Jugendkunstschule in Oberfranken für die Zusammenarbeit mit der ersten Kunstgrundschule (Grundschule in Konradsreuth) ebenfalls in Oberfranken auserwählt und wird im Herbst diesen Jahres mit dieser Zusammenarbeit beginnen, dies ist ein Projekt des Kultusministeriums und auf zwei Jahre zunächst begrenzt und gefördert.

 

Ansprechpartner vor Ort ist seit vielen Jahrzehnten Udo Rödel, 35 Jahre als Fachlehrer im musisch/technischen Bereich und später 11 Jahre in der Fachlehrerausbildung am Staatsinstitut Abt. V in Bayreuth tätig gewesen, inzwischen verstärkt in der Kunst aktiv.

 

Für die OsterWorkShops ist seit Jahren Sebastian Waßmann zuständig, in München ebenfalls im musisch/technischen Bereich und als Fachberater am Schulamt tätig.

 

Ansprechpartner ist:

Stadtjugend Münchberg e.V. 09251/5288, oder Udo Rödel 09251/5694 udoroedel@gmx.de

und

Kommunale Jugendarbeit im Landratsamt Hof 09281/57434

 

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen über www.ak-kunst.de

drucken nach oben