Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Münchberg  |  E-Mail: stadtverwaltung@muenchberg.de  |  Online: http://www.muenchberg.de

Bekanntmachung - Veranstaltungshinweis der Regierung von Oberfranken

Logo Münchberg - Bekanntmachung

 

Informationsveranstaltung zu NATURA 2000 und zur Wasserrahmenrichtlinie im Saale- und Selbitztal

 

Die Regierung von Oberfranken und das Wasserwirtschaftsamt Hof laden zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung am

 

Montag, den 23.10.2017 um 13:30 Uhr

im Prinzregent-Luitpold-Saal des Bayerischen Staatsbades Bad Steben

(Badstraße 31, 95138 Bad Steben, Zugang über Eingang der Therme, Steinbacher Straße)

 

alle betroffenen Kommunen, Verbände, Eigentümer und Bewirtschafter sowie Interessierte sehr herzlich ein.

 

Ziel der Veranstaltung ist es, über die Pläne, die nach Vorgabe der Europäischen Union von den beiden Verwaltungen erstellt werden, gemeinsam zu informieren:

 

Für die NATURA 2000-Gebiete "Saaletal von Joditz bis Blankenstein und NSG Tannbach bei Mödlareuth" und "Selbitz, Muschwitz und Höllental" werden durch die Höhere Naturschutzbehörde der Regierung von Oberfranken in Zusammenarbeit mit der Forstverwaltung, der Fischereifachberatung und der Wasserwirtschaft die Managementpläne erstellt. Aufgabe ist es, gefährdete Lebensräume und Arten der europäischen Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Richtlinie in einem "günstigen Zustand" zu erhalten.

 

Die Wasserrahmenrichtlinie der Europäischen Union hat als Ziel, die Gewässer Europas in einen „guten Zustand" zu bringen. In den Umsetzungskonzepten der sogenannten Flusswasserkörper der Selbitz 5_F032, der Saale 5_F024 und der Saale 5_F021 werden Gewässerabschnitte aufgezeigt, in denen Maßnahmen wie Strukturverbesserung und Durchgängigkeit zu einem guten Zustand führen.

 

Da sich die Planungsräume im Bereich der Saale überlappen und geplante Maßnahmen aufeinander abzustimmen sind, erfolgt die Erstellung dieser beiden Pläne zeitgleich.

 

Nach der ersten Informationsveranstaltung im April 2016 sollen nun die Ergebnisse der Bestandsaufnahme und die Maßnahmenvorschläge im Rahmen des sogenannten "Runden Tisches" vorgestellt werden. Die Veranstaltung dient dazu, dass alle Beteiligten – Grundeigentümer, Bewirtschafter, Kommunen, örtliche Verbände und Fachbehörden – ihre Anliegen und ihren Sachverstand einbringen und notwendige Maßnahmen gemeinsam besprechen können.

 

Bei Fragen zu NATURA 2000 wenden Sie sich bitte an die Höhere Naturschutzbehörde, Herrn Neumann (Tel.: 0921/604-1597, E-Mail: stephan.neumann@reg-ofr.bayern.de), bei Fragen zum WRRL-Umsetzungskonzept an das Wasserwirtschaftsamt Hof - Frau Raithel (Tel.: 09281/891-169, E-Mail: kathrin.raithel@wwa-ho.bayern.de).

 

Wir weisen darauf hin, dass an diesem Nachmittag eine kostenfreie Parkmöglichkeit auf der Parkflächen P1 der Therme besteht.

 

Bayreuth, den 06.09.2017

Regierung von Oberfranken

 

gez. Dr. M. Löbl

Abteilungsdirektor

 

drucken nach oben