Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Münchberg  |  E-Mail: stadtverwaltung@muenchberg.de  |  Online: http://www.muenchberg.de

Fassadenwettbewerb 2015/2016: Schönste Fassaden gesucht

Fassadenwettbewerb 2013-2014
Einer der Gewinner des letzten Fassadenwettbewerbes der Jahre 2013/2014

Am 27. Oktober 2016 macht sich eine neunköpfige Jury auf den Weg. Sie wird Fassaden bewerten, die in den vergangenen zwei Jahren renoviert wurden.

Wer mitmachen will, muss bis spätestens 18. Oktober 2016 seine Bewertung bei der Stadt Münchberg abgeben.

Der Fassadenwettbewerb findet alle zwei Jahre statt und es winken Geldpreise unterschiedlicher Höhe, im Gesamtwert von 5.500,00 Euro.

Teilnahmeberechtigt sind alle Eigentümer von Gebäuden in der Stadt und den Ortsteilen, die die Voraussetzungen erfüllen.

Die Gebäude dürfen nicht in Sanierungsgebieten der Stadt liegen, um eine Doppelförderung auszuschließen. Besitzer von Häusern in Sanierungsgebieten, die durch das „kommunale Förderprogramm der Stadt Münchberg zur Unterstützung privater Baumaßnahmen“ gefördert werden, sind nicht teilnahmeberechtigt.

 

Es genügt die Abgabe einer formlosen Bewerbung unter folgenden Angaben:

 

  • Straße, Hausnummer und Erbauungsjahr des Gebäudes,
  • Name und Anschrift der/des Eigentümer/s,
  • eine kurze Beschreibung der durchgeführten Maßnahmen mit Kostenangabe,
  • Fotos des Gebäudes vor und nach der Renovierung.

 

Ziel ist es, stilgerechte Fassadenrenovierungen als auch architektonisch besonders gelungene Neubaufassaden zu würdigen.

 

Nicht nur Farbe, sondern auch die Berücksichtigung der vorgegebenen Architektur, das Material und die Qualität der handwerklichen und künstlerischen Ausführungen - ggf. unter Beachtung der Belange des Denkmalschutzes - spielen dabei eine Rolle.

 

Die Jury setzt sich zusammen aus

 

  • Erster Bürgermeister Christian Zuber
  • Stadtbaumeister Lothar Wolfrum
  • Stadträtin Irmgard Aust
  • Stadträtin Ilona Bauer-Roth
  • Stadtrat Lothar Böhm
  • Stadtrat Stephan Fichtner
  • Stadträtin Birgit König
  • Stadtrat Reiner Schneider
  • Kreisheimatpfleger Bertram Popp

 

Wir wünschen nun allen Teilnehmern recht viel Erfolg!

drucken nach oben